Schlagwort-Archiv: Meer

Neues Boot am Alten Strom

Die Boote hier heissen „Hinnerk“ oder „Hanno Günther“.
Und der Typ mit dem Matjesbrötchen, der mich unverblümt zum FKK-Strand einlädt („damiddu man gleich Bescheid weißt, Deern!“) heisst sicher auch nicht viel anders.

Doch längst habe ich meinen inneren Frauentag ausgerufen, das Lächeln auf meinen Lippen ist unerschütterlich. Die Blumen auf meinem T-Shirt leuchten mit dem blauen Himmel um die Wette, und auch die Zeitung, die ich mir gekauft habe, heisst „myself“. Der Artikel über Magerwahn macht richtig gute Laune und inspiriert mich zu einem dänischen Softeis.
Wenig später werde ich am Strand liegen, meine Nägel in Türkis und Gold lackieren, und mir gestatten, unwichtige Gedanken im Schneckentempo durch meinen Kopf rieseln zu lassen.
Ich suhle mich in Verantwortungslosigkeit.
Heute heisst mein Boot „Susanne“.

20150722205656_DSC8450 - Kopie

Über Sanddorn und Meerbusen

Septembersonne. Eine Terrasse in Kloster auf Hiddensee. Blick in die Weite. Der Seewind trägt Wasser- und Wolkenmeere spazieren, dort hinten springen Rehe übers Feld. Eine Möwe zieht akrobatisch ihre Kreise, Zugvögel steigen auf. Latte Macchiato an spätsommerblauem Himmel. Ich fühle mich, als würde ich Urlaub in einem Gedicht machen.

Die Leute um mich – hm. Seltsame Mischung.
Hektische Eltern verscheuchen Wespen von Kindertellern.
Ein älteres Ehepaar sitzt sich diagonal gegenüber, schweigt aneinander vorbei.  Bierdeckel auf warmen Biergläsern. Über Sanddorn und Meerbusen weiterlesen