Schlagwort-Archiv: Multikulti

Venedig war gestern

Berlin, kurz vor vier, der Morgen schläft noch. Italien ruft, auf nach Schönefeld! Taxi zum U Bahnhof.
Der junge arabische Taxifahrer erspäht die fröhliche Frauenschar, die schon auf mich wartet. Ungläubig schaut er mich an. Nur Frauen? Sie verreisen nur mit Frauen, ja? Ich meine, macht man das jetzt so? Meine Frau will das auch immer, weiß ich nicht, hab ich verboten…
Er mustert uns skeptisch. Und noch bevor wir uns für oder gegen eine emanzipatorische Grundsatzdiskussion entschieden haben sagt er nachdenklich: „Wenn die so strahlt, wenn sie zurückkommt, wie Sie hier, wenn sie losfahren – dann ist das ja vielleicht doch eine gute Idee…“
Es ist vier Uhr früh und mit dem Gefühl, die Welt noch vor dem ersten Kaffee ein wenig freundlicher gemacht zu haben, fahren wir nach Schönefeld.

Easyjet. Wenig easy. Totale Hektik, überforderte Abfertiger, Zeitdruck. Im Eilschritt erklimmen wir unseren Flieger nach Pisa. Der Steward begrüßt uns auf dem Flug nach Venedig.
Wir blinzeln skeptisch. Sicher ein Versehen.
Nachdem er das Flugziel Venedig in drei Sprachen wiederholt hat bricht allgemeine Panik unter der festgeschnallten Passagierschar aus. Bis er endlich den wunderbaren Satz ruft:

Sorry! Scusi! Pisa! Pisa!
Venedig war gestern!