Schlagwort-Archiv: Politik

Politisch korrekt

Sprache hat eine große Kraft. Eine Gesellschaft spiegelt sich in den Worten wieder, die sie benutzt. Davon bin ich zutiefst überzeugt und ich denke, dass ich dafür ein ganz gutes Gespür habe. Eigentlich. Als Sozialarbeiterin kenne ich die Debatten darüber gut, in welcher Weise man „politisch korrekt“ zum Beispiel über Menschen mit Demenz oder Menschen mit Behinderung spricht.

Und dennoch – manchmal komme ich ins Schleudern.
Das liegt natürlich auch daran, dass sich alle Jubeljahre wieder ändert, was gerade „politisch korrekt“ ist.
Ich komme darauf weil ich gerade in der Küche stand, mit der ersten Tasse Kaffee in der Hand, zugegeben noch etwas verschlafen. Ich hörte Inforadio. Die Verkehrsmeldungen:
„Wegen des Laufes für Inklusion kann es heute im Straßenverkehr zu Behinderungen kommen.“

Au weia, dachte ich spontan. Dürfen die das sagen, Behinderungen? Politisch korrekt weiterlesen

Von Spatzen und Tentakeln

Das Plakat zeigt Swen Schulz im vertrauten Gespräch mit einer Spandauer Bürgerin.
Vertraut deshalb, weil sie nah beieinander sitzen, in lockerer Pose, auf einem Treppenabsatz.
Bürgerin deshalb, weil sie ergeben zuhört und er gestikuliert.
Spandau deshalb, weil die Frau aussieht als wäre sie gerade aus dem Florida Eisladen gekommen. Es fehlt nur noch das Shirt mit der Aufschrift Florida formte diesen wunderbaren Körper. Ich darf so was sagen, ich bin selbst sehr – sagen wir – groß, und manchmal, am Bahnhof Zoo, zeigen staunende Touristen auf mich. Auf meinem T-Shirt stünde Ich bin zwei Japanerinnen.  Aber das ist ein anderes Thema.
Swen Schulz also, SPD, zeigt plakativ jacketlose Kompetenz. Darunter in Großbuchstaben die Worte: ZUERST MENSCH.

Jedes Mal, wenn ich an diesem Plakat vorbei radle, lese ich das. Zuerst Mensch. Und jedes Mal denke ich – und… dann? Von Spatzen und Tentakeln weiterlesen